Archiv
Kommentare 11

Blogparade: NHL Playoffs – Erste Runde

Ich hasse Blogparaden. Ja, wirklich. Die einzige Parade, bei der je ich mitmachen wollte, war die vom Alex aber da habe ich den „Abgabetermin“ verpennt. Trotzdem werde ich jetzt eine starten und hoffen, dass Alex mich nicht boykottiert und wir so wenigstens zwei sind, die mitmachen. Aber selbst wenn, dann führe ich diese Ein-Mann-Parade tapfer an!

Ein Tippspiel

Die Regeln sind ganz simpel: Jede Serie der NHL Playoffs wird getippt. Die ersten acht Partien in dieser Runde, die weiteren in weiteren Paraden. Im ersten Schritt wird der Gewinner der Serie benannt, im zweiten die Anzahl der Partien pro Serie und im letzten die gefallenen Tore auf beiden Seiten. Liegt man im Schritt eins richtig, bekommt man einen Punkt und hat die Möglichkeit über Schritt zwei und drei je einen Extrapunkt zu ergattern. Ein System das glaube ich überall gespielt wird.

Gewinne

Jedes Tippspiel hat Gewinne. Nur dieses nicht. Hier liegt nichts rum, was ich gerade loswerden möchte und tolle Sponsoren wie manch andere Blogparaden habe ich auch nicht in der Hinterhand. Also geht es um den nobelste aller Preise: Die Ehre!

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen darf, wer keine allwissende Glaskugel zu Hause hat – was einen Großteil der  Roostersfans leider ausschließt. Ansonsten aber jeder, der vor Beginn der ersten Partie heute Abend bis zu beginn des zweiten Spiels noch dazu kommt seine Tipps abzugeben – ob im eigenen Blog oder in den Kommentaren. Vielleicht fange ich mit der Blogparade für die Conference Halbfinals etwas eher an. Mal sehn.

Los geht´s

Ich fang dann mal ohne weiteres lamentieren an:

Western Conference

Sharks – Ducks: Es wäre ja traurig, wenn ich nicht auf „meinen Verein“, also auf die Sharks setzen würde. Trotz den letzten schwachen Spielen glaube ich, dass die Geschichte in 5 Spielen gegessen sein wird. San Jose spielt mit drei starken Reihen gegen eine. Zwar kann Pronger 40 Minuten auf dem Eis stehen, aber auch der wird irgendwann Müde. Niedermayer und Selanne werden auch nicht jünger. Giguere kann ein Spiel festhalten, das wars dann aber auch. Insgesamt fallen in dieser Serie 23 Tore.

Red Wings – Blue Jackets: Auch wenn die Red Wings im Endspurt arg geschwächelt haben, dürfte es für Columbus noch reichen. Rookie Mason wird zu knacken sein und die Frage, ob OsGood enough ist, steht auch im Raum. Ich setze trotzdem auf die Red Wings in 6 Spielen mit 25 Toren.

Canucks – Blues: Die Blues haben die besseren Argumente: 7. im Powerplay, 3. im Penalty Kill – Vancouver ist nur 17. im PP und 16. im PK. Das Torhüterduell Luongo – Mason geht zwar an Luongo, aber die Blues machen mit den Special Teams letztendlich alles klar. 7 Spiele – 29 Tore.

Blackhawks – Flames: Die Flames machen das. Ist n Bauchgefühl und ein Wunsch. 6 Spiele – 19 Tore.

Eastern Conference

Bruins – Canadiens: Zwei von den orginalen Sechs. Könnte so toll werden. Wird es aber nicht. Bruins in 4 Spielen mit 16 Toren.

Capitals – Rangers: Die Eastern Conference ist nicht ganz so meine Sache, deshalb mache ich es kurz: Capitals in 6 Spielen bei 28 Toren.

Devils – Hurricanes: Martin machts. Devils in 5 bei 17 Toren.

Penguins – Flyers: Noch ein Bauchgefühlt: Penguins in 6 bei 23 Toren.

11 Kommentare

  1. um mal irgendwen zu zitieren: Och nööö, nicht schon wieder irgendwo reggen…

    😉

  2. Anzahl Tore tippen? Das boykottiere ich! Selbst als Roosters-Fan habe ich keine Glaskugel 😀

    Eastern Conference:
    – Montréal @ Boston :: Boston in 5
    – New York Rangers @ Washington :: Caps in 6
    – Carolina @ New Jersey :: Jersey in 6
    – Philadelphia @ Pittsburgh :: Pens in 7

    Western Conference:
    – Anaheim @ San Jose :: Ducks in 6
    – Columbus @ Detroit :: Blue Jackets in 6
    – St. Louis @ Vancouver :: Blues in 7
    – Calgary @ Chicago :: Chicago in 5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>